Das ensemble espressivo


Dieser klangvolle Name steht für die Musik, der sich die Musiker des Ensembles verschrieben haben. Die Mitglieder des Ensembles kommen aus der Region zwischen Salzburg und München, konzertieren in verschiedenen renommierten Orchestern, wie der Camerata Akademica Salzburg sowie dem Philharmonischen Orchester Reichenhall und sind pädagogisch tätig.
Den Kern des Ensembles bilden
Erika Peldszus-Mohr, Sopran
Michael Kaupp, Violine I
Cornelia Löffelmann, Violine II
Roman Paluch, Viola
Susanne Müller, Violoncello
Martin Hinterholzer, Kontrabass
Kristian Aleksic, Klavier
Markus Hanke und Henrich Wimmer, Orgel

Der musikalische Bogen des ensemble espressivos spannt sich von geistlicher Musik, mit einer gewissen Vorliebe für das Werk J.S. Bachs, bis hin zu Opern- und Operettenklängen, beschwingter Walzer und Salonmusik. 

Je nach Programmgestaltung wird das Ensemble um weitere Instrumentalisten erweitert. 

Neben der eigenen Konzertgestaltung wirkt das ensemble espressivo auch als Partnerorchester von Chor- und Solistenprojekten.